Matching Series A

Nach der Frühphasen-Finanzierung, die unsere "normale" Matching-Veranstaltung abdeckt, folgt bei Scale-Ups, also schnell wachsenden Start-Ups die schon Erfolge und deutliche Umsätze vorweisen können, oft ein 7-stelliger Kapitalbedarf. Dieser wird unter dem Begriff "Series A"-Finanzierung insbesondere von Venture Capital-Gesellschaften abgedeckt. Unser Matching Series A bietet 10 - 12 Scale-Ups die Chance, sich vor VC´s und weiteren Investoren zu präsentieren. 

27. August 2019: Digital sowie Industrie 4.0 

Veranstalter Mitveranstalter Partner Gastgeber & Partner

Logo BA-FRM

 

Logo HTAI 

Logo EEN 

Logo Deutsche Börse Venture Network 
     
Logo EY

Am 27. August 2019 fand unser fünftes Matching Series A statt. Veranstalter waren wir, der Business Angels FrankfurtRheinMain e.V., und das Enterprise Europe Network (EEN) der Hessen Trade & Invest. Veranstaltungspartner waren das Deutsche Börse Venture Network sowie Ernst & Young als Gastgeber.

Es präsentierten sich 12 Scale-Ups (schnell wachsende Startups) aus Deutschland und Österreich. Inhaltlich war die ganztägige Veranstaltung (10 - 18 Uhr) in zwei Blöcke aufgeteilt:

  • Der Schwerpunkt Digital deckt Themen ab wie z.B. FinTech, E-Commerce, Software & Digital Technologies (AI, Blockchain, Token).
  • Der Schwerpunkt Industrie 4.0 deckt Produkte für Industrieunternehmen ab (IoT, Plattformen, DeepTech etc.)

 

Matching Series A - Eröffnung 

Startups mit folgenden Schwerpunkten traten in folgender Reihenfolge an:

  • FinTech/Cloud: Schaffung einer neuartigen Asset Klasse für die großen internationale Börsen auf Basis von Benchmark-Modellen für Cloud-Services.
  • POS-Marketing: Big Data-basiertes, patentiertes Marketing-Medium für Konsumgüter-Werbekampagnen. Bietet reichweitenstarke Einzelkontakt-bezogene Ausspielung und Performance-Messung.
  • Human Resources/Plattform: Erste Job-Community für die Gastronomie & Hotellerie als Basis für neuartiges Recruiting national und international in volatiler Branche.
  • SaaS/Gastronomie: Hardware-unabhängige, ausfallsichere Software für die Bestellabwicklung in der Gastronomie, bietet durchgängige digitale Abwicklung inkl. Zahlung per Token.
  • Newsmanagement/AI: B2B-Lösung für Media, Coporates und Governments, konsolidiert externe und interne Nachrichtenquellen für Monitoring, Nachrichtenerstellung und Reputation-Management.
  • Urbanes IoT: Smart City Solutions auf Basis einer offenen urbanen Echtzeit-Datenplattform für die horizontale Integration der Bereiche Mobilität, Energie und kommunale Infrastrukturen.
  • SaaS (B2B): Purpose-built, AI-powered Digital Workspaces as a Service (WaaS).
  • Softwaretesting/Security: Lösung zum automatisierten Testen von Software. Optimiert Zuverlässigkeit, Sicherheit und Performance z.B. für IoT- und Financial Service-Anwendungen.
  • Blockchain: BC-Framework mit neuem Protokoll. Garantiert Dezentralisierung, Skalierbarkeit und einen effizienten Konsensalgorithmus. Ermöglicht u.a. Echtzeit-Abrechnung von IoT-Applikationen.
  • SaaS/Bauindustrie: Saas-Plattform für Bauträger, die das Erlebnis beim Wohnungskauf modernisiert und Effizienz bei der Abwicklung von Ausstattungswünschen schafft.
  • High-Tech: Neuartige CFK-Rotorwellen für zunehmend dynamische, energiesparende, langlebige und hochrotierende Elektromotoren, Werkzeugmaschinen und die Elektromobilität.
  • SaaS/AI: Vorkonfigurierte Produktmodule mit eingebetteter AI zur Prozessoptimierung und Erfolgssteigerung für verschiedene Einsatzzwecke wie Vertrieb, MaWi etc., bolt-on auf ERP-Systeme.
 

Hier finden Sie den Programmablauf zum Download


25. März 2019: DIGITAL - FinTech, E-Commerce, Digital Technologies

Das Event fand am 25.3.2019 im PwC Experience Center im Tower 185 im 34. Stockwerk in Frankfurt statt. 

Matching Series A 25.3.2019 

Logo PwCVeranstalter waren wir, der Business Angels FrankfurtRheinMain e.V., und die Hessen Trade & Invest. Veranstaltungspartner waren das Deutsche Börse Venture Network sowie als Gastgeber PwC Frankfurt

12 Scale-Ups mit folgenden Konzepten haben sich präsentiert:

  • Cyber-Security: KI-basierte, automatisierte Lösung für das Awareness-Training von Mitarbeitern zur Entschärfung von Cyberangriffen.
  • Energy: SaaS-Lösung für das kaufmännische und regulatorische Management von dezentralen Energieversorgungskonzepten.
  • Augmented Reality: Software-Technologie für AR-Anwendungen mit Industriefokus als SAAS-Produkt und SDK.
  • Sales / SaaS: Global skalierbare Lösung für die optimierte und automatisierte Schaltung von Werbung auf dem Amazon-Marktplatz.
  • CRM/SaaS: Preisgekröntes CRM für Hotels mit Channel-übergreifenden Vertriebs- & Marketing-Tools modular unter einer Benutzeroberfläche.
  • EdTech: Adaptive Lernplattform für Schulen aller Art und Schulministerien ausgehend vom Fach Mathematik.
  • SaaS: Customer Knowledge Plattform, die aus der Interaktion mit einer Million monatlich aktiven, verifizierten Usern in Echtzeit Datenanalysen durchführt und vermarktet.
  • FinTech: A.I.- und Big-Data-basiertes Asset-Management (Deutsche Large Caps), analysiert u.a. Echtzeitdaten mittels Natural Language Processing.
  • eCommerce/SaaS: One-Stop-Shop für Renovierungsplanung und Handwerksleistungen - Vertriebs- & Digitalisierungsplattform für Handwerker.
  • Marketing Services: SaaS-Lösung für den digitalen Leadmanagement-Prozess, um Externe wie z.B. Distributoren, Großhändler, Handelsvertreter und Außendienstler einzubinden.
  • PropTech: All-inclusive Co-Living-Plattform und Community-Building mit Wohnungen in besten Lagen deutscher Top-Großstädte.
  • SaaS: Cloud basierte Softwareplattform für das einfache und flexible Erstellen, Ausliefern und Verwalten von Apps zur Produktivitätssteigerung in Unternehmen.
 

Weitere Informationen und den Anmeldebogen finden Sie im Programm.
 

Bewerbung als Startup

Der Bewerbungsendspurt endet, wenn die die letzten beiden der zwölf Plätze (s. Auflistung oben) vergeben sind. Nähere Infos finden Sie auf unserer Bewerbungsseite

Folgende Anforderungen sollten Sie erfüllen, wenn Sie an der nächsten Auflage interesiert sind:

  • Das Geschäftskonzept ist dem Schwerpunkt Digital zuzuordnen, also z.B. den Themen IoT, FinTech, InsureTech, Software, E-Commerce, Cybersecurity etc. zuzuordnen. 
  • Es wird eine Venture Capital-Finanzierung angestrebt. Der noch offene Finanzbedarf liegt zwischen 1 und 5 Mio. €. 
  • Wenn bereits Investoren beteiligt sind, sollte mindestens einer (gerne ein Business Angel) bereit sein, mit in die nächste Finanzierungsrunde zu gehen.
  • Das Team muss investmentready für eine VC-Finanzierung sein und anhand von Umsätzen (sollten mindestens im oberen 6-stelligen Bereich liegen) den "Proof of Market" nachweisen können.
  • Es gibt keine regionale Beschränkung.
 

 

6. September 2018: Industry 4.0 - IoT, HighTech und Nachhaltigkeit

Veranstalter  Partner Gastgeber 
Logo Business Angels FrankfurtRheinMain e.V.

Logo Hessen Trade and Invest


Logo Deutsche Börse Venture Network - Cash Market

Logo House of Logistics an Mobility

Matching Series A 09.2018 Publikum

Matching Series A 09.2018 Gespräche

Unser drittes Matching Series A (kurz: MSA) fand am Donnerstag, dem 6. September erneut im House of Logistics & Mobility (HOLM) in Frankfurt in Flughafennähe statt.

11 schnell wachsenden Startups, sogenannten Scale-Ups mit dem Schwerpunkt Internet of Things, Logistik & Mobilität, High-Tech und Nachhaltigkeit für die Industrie 4.0 nutzten die Möglichkeit, sich vor Beteiligungsgesellschaften und Business Angels zu präsentieren. Dabei ging es u.a um Metallbearbeitung, Logistik, Functional Printing, IoT, Visualiiserung und Building Information Management. Weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungsprogramm.  

Die Veranstaltung fand auf Seiten der Investoren und der Startups eine sehr gute Resonanz.  Christian Weniger, Partner bei Creathor Venture, gab folgendes Statement zum aktuellen Matching Series A ab: „Das Matching Series A Event war hervorragend organisiert." Erich Reh, CEO, von Skill Software: „Viele interessante Gespräche und einige sehr spannende Kontakte hatte ich bei meinem ersten Pitch.".

Presseinformationen zur Veranstaltung finden Sie hier

10. April 2018: DIGITAL - FinTech, E-Commerce, Digital Technologies

Beim 2. Matching Series A präsentierten sich 12 wachstumsstarke Startups (sogenannte Scale-Ups) vor mehr als 50 Investoren, darunter Vertreter von ca. 15 Beteiligungsgesellschaften. Dazu Sascha Fussmann von Textil ONE: "Ein wie immer sehr professionelles Event der BA FFM, mit tollem Netzwerk. Ich kann jedem, der auf Kapitalsuche ist, nur empfehlen an dieser Veranstaltung teilzunehmen." sowie Bastian Lechner von Catana Capital: "Die Matching Series A Veranstaltung der Business Angels FrankfurtRheinMain und Deutsch Börse Venture Network war ein voller Erfolg! Die Palette an innovativen Start-ups und erfahrenen Investoren muss sich vor keiner anderen Region verstecken.". 

Startups mit Business-Cases u.a. aus den Bereichen Blockchain in der Supply Chain, FinTech, A.I., Finanzmanagment, eCommerce und Energiemanagement präsentierten sich. Weitere Infomationen finden Sie im Programm.  

Matching Series A am 10.4.2018 - Begrüßung durch Andreas Lukic und Peter Fricke
Matching Series A am 10.4.2018 - Begrüßung 

 

Die erste Auflage 

 
Am Montag, dem 20. März 2017 fand erstmals ein Matching Series A in den Räumlichkeiten von CMS Hasche in Frankfurt am Main statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung präsentierten sich 7 Startups, von denen mindestens zwei über die Veranstaltung Investoren fanden.

Unterstützt wurde die Veranstaltung von diversen deutschen Business Angels Netzwerken. Anbei finden Sie das Programm (Stand 13.3.2017). 

 

Veranstalter Mitveranstalter Partner Gastgeber & Partner

Logo BA-FRM

 

Logo HTAI 

Logo EEN 

Logo Deutsche Börse Venture Network 
     
Logo EY